GfK-Seminare

"Jenseits von richtig und falsch, das ist der Ort,
wo wir uns treffen werden." 

Rumi



Die Kunst des Zuhörens


In meinem Einführungsseminar lernst du die Methode der gewaltfreien Kommunikation kennen, die dir hilft das wirklich auszudrücken, was du fühlst und brauchst. Wir beschäftigen uns mit unseren Bedürfnissen, die eine zentrale Rolle spielen. Du wirst den Unterschied zwischen Bewertung und Beobachtung, Denken und Fühlen, Forderung und Bitte kennenlernen und wie sich deren Vermischung auf unsere Sprache auswirkt. Ich erkläre dir die Giraffen- und Wolfssprache und wir gehen unserem Ärger auf den Grund.

  1. Absichten und Ziele der gewaltfreien Kommunikation
  2. Das Vier-Schritte-Modell
  3. Die Giraffen- und Wolfssprache
  4. Unterscheidung von Beobachtung und Bitte
    Unterscheidung von denken und fühlen
    Unterscheidung von Bedürfnis und Strategie
    Unterscheidung von Forderung und Bitte

Du wirst erleben wie du deinen Ärger nutzen kannst, um deine Bedürfnisse dahinter zu erkennen.



Vertiefungsseminar


Das Angebot richtet sich an alle, die weiter üben und praktizieren wollen. Es ist für dich hilfreich, wenn du schon mal ein Einführungsseminar besucht hast und dir die Grundlagen vertraut sind.

Im Überblick:
  1. Auffrischung und Vertiefung der Grundlagen und Absichten
  2. Wiederholung der vier Schritte
  3. Selbsteinfühlung und Klärung
  4. Bedürfnis-Check
  5. Wie kann ich meinen Ärger ohne Vorwürfe vollständig ausdrücken?

Methoden


Kurzvorträge
Übungen zur Selbsteinfühlung
Übungen mit dem Tanzparkett
Einzel-, Paar,- und Gruppenübungen
Rollenspiele
schriftliche Zusammenfassung (hand out)